IsraelWein.de » WebShop » AGB
Warenkorb anzeigen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Letzte Änderung am 30. April 2020

Vertragsabschluss

IsraelWein.de dient der Information. Es ist kein Angebot im rechtlichen Sinne und richtet sich ausschließlich an Endverbraucher. Ein Kaufvertrag zwischen Verbraucher und IsraelWein.de kommt erst zustande, wenn IsraelWein.de einen Auftrag durch Lieferung der Ware bzw. durch Zusendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung annimmt. Für Schreibfehler und Irrtümer übernimmt IsraelWein.de keine Haftung.

Um bei IsraelWein.de bestellen zu können, muss ein Mindestbestellwert von € 15.00 erreicht werden der Besteller mindestens 18 Jahre alt sein (gilt für Besteller aus Deutschland — für Bestellungen aus dem Ausland gilt die im jeweiligen Heimatstaat des Bestellers gültige Altersgrenze für den Kauf des gewünschten Produktes).

Wiederverkäufern und Händlern (nur mit Nachweis) kann IsraelWein.de spezielle Konditionen anbieten. Diese variieren je nach Art und Umfang und sind daher nur auf Anfrage möglich.

Zum Ausschluss der Lieferung von Alkohol an Minderjährige i.S. des § 9 JuSchG

Sofern Sie uns im Rahmen Ihrer Bestellung Ihr Geburtsdatum in dem dafür vorgesehenen Eingabefeld mitgeteilt haben, verwenden wir diese Information, um unseren Pflichten gemäß § 9 JuSchG nachzukommen. Die Angabe Ihres Geburtsdatums ist freiwillig und nicht Bedingung für einen Vertragsschluss. Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an info@israelwein.de widersprechen.

Preise

Alle bei IsraelWein.de angegebenen Preise enthalten die derzeit gesetzlich gültige Mehrwertsteuer und verstehen sich gegebenenfalls zuzüglich Versandkosten. Über eventuelle Preisänderungen bei einzelnen Artikeln wird IsraelWein.de den Verbraucher unverzüglich und auf jeden Fall vor Versand der Ware informieren.

Lieferung

Leistungsort ist unser Auslieferungslager. Wir liefern innerhalb von 3 bis 5 Werktagen innerhalb Deutschlands; im EU-Ausland und der Schweiz innerhalb von 8-12 Werktagen Bei Bestellungen außerhalb der EU und der Schweiz beträgt die Lieferzeit bis zu 30 Werktagen. Die Lieferzeit kann sich in besonderen Ausnahmefällen angemessen verlängern.

Bei ausverkauften Artikeln ist IsraelWein.de nicht zur Lieferung verpflichtet. IsraelWein.de verpflichtet sich, den Verbraucher unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und seine bereits erbrachten Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten. Teillieferungen durch IsraelWein.de sind bei Gattungskäufen zulässig, soweit der Verbraucher ein Interesse an der Teilleistung hat. Versandart, Versandweg und die mit dem Versand beauftragte Firma kann IsraelWein.de nach eigenem Ermessen bestimmen, sofern keine anderen Vereinbarungen bestehen. Auftretende Transportschäden sind vom Verbraucher bei IsraelWein.de unverzüglich zu melden.

Bestellablauf

Nachfolgend beschreiben wir Ihnen kurz den Ablauf einer Bestellung bei IsraelWein.de.

1. Produktauswahl: Um zu einer Produktseite zu gelangen, klicken Sie auf die gewünschte Kategorie auf der linken Seite unserer Webseite. Auf der Folgeseite können Sie dann das von Ihnen gewünschte Produkt für weitere Informationen anklicken.

2. Kaufen: Um einen Artikel zu kaufen, wählen Sie die gewünschte Stückzahl im unteren Bereich des jeweiligen Artikels aus, und legen diese letztlich mit einem Klick auf das Warenkorbsymbol in eben jenen Warenkorb. Etwaige Staffelpreise werden automatisch angewandt. Sie gelangen daraufhin zum Warenkorb und finden eine Übersicht aller dort befindlichen Produkte.

3. Warenkorb: Sie können sich jederzeit Ihren Warenkorb ansehen, indem Sie auf das Warenkorb-Symbol klicken. Dieses finden Sie im Kopfbereich der Seite. Im Warenkorb sind alle von Ihnen ausgewählten Artikel aufgelistet und können gegebenenfalls noch geändert werden. Passen Sie dazu die entsprechende Mengenangabe vor dem jeweiligen Artikel an Ihre Wünsche an und klicken Sie auf „Aktualisieren“. Die Eingabe der Ziffer „0“ entfernt einen Artikel aus Ihrem Warenkorb. Um die aktuell im Warenkorb befindlichen Produkte zu bestellen, klicken Sie auf Zur Kasse. So gelangen Sie zur Seite Kundendaten eingeben.

4. Kundendaten eingeben: Auf dieser Seite geben Sie — wenn möglich — Ihre Kundennummer, Kontaktdaten, Rechnungs- und Lieferadresse an, welche für den weiteren Bestellprozess benötigt werden. Mit einem Klick auf Weiter gelangen Sie zur Zahlungsauswahl.

5. Zahlungsauswahl: Auf dieser Seite wählen Sie Ihre gewünschte Zahlungsart aus. Für Neukunden stehen ausschließlich Kreditkartenzahlung und Vorauskasse zur Auswahl. Nach Auswahl der gewünschten Zahlungsart klicken Sie erneut auf Weiter und gelangen daraufhin zur Zusammenfassung Ihrer Bestellung.

6. Bestellübersicht: Überprüfen Sie nun noch einmal alle Daten, bevor Sie Ihre Bestellung abschließen. Bitte lesen Sie auch die Hinweise zum Widerrufsrecht und klicken Sie auf die Checkbox, um die Kenntnisnahme zu bestätigen. Wichtig: Erst mit dem Klick auf Zahlungspflichtig bestellen wird Ihre Bestellung verbindlich.

7. Bestell-Eingangsbestätigung: Sie erhalten nach Abschluss Ihrer Bestellung eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Bitte antworten Sie nicht direkt auf diese E-Mail, da sie automatisch generiert wird und Antworten nicht von unseren Sachbearbeitern bearbeitet werden können. Hinweis: Die E-Mail dient lediglich der Bestätigung des Bestelleinganges und stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes auf Abschluss eines Vertrages dar. Ein Vertrag mit uns kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung annehmen, indem wir Ihnen eine Auftragsbestätigung senden oder den Auftrag ausführen.

Für eventuelle Rückfragen heben Sie diese E-Mail bitte auf, bis Sie Ihre Auftragsbestätigung erhalten.

Nach kurzer Zeit erhalten Sie von uns entweder eine Rückfrage zu Ihrer Bestellung, eine Vorausrechnung oder die Versandbestätigung Ihrer Bestellung.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (IsraelWein.de Elke Nowotsch, Vogelsbergstr. 146, 63679 Schotten, Deutschland; Telefon: +49 6044 2085, Fax: +49 6044 2037, Email: info@israelwein.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von: Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind; Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde; versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde; Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde; Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum von IsraelWein.de.

Gewährleistungsrechte

Sollte trotz strenger Qualitätskontrollen ein Gewährleistungsfall eintreten, wird der Verbraucher gebeten, sich unverzüglich mit IsraelWein.de in Verbindung zu setzen, um die Rücksendungsmodalitäten zu klären.

Bei einem Sachmangel der Kaufsache gelten grundsätzlich die gesetzlichen Vorschriften. Dies bedeutet, dass der Verbraucher in erster Linie Nacherfüllung, d.h. nach seiner Wahl Nachlieferung oder Mangelbeseitigung, verlangen kann. Bei Vorliegen der weiteren gesetzlichen Voraussetzungen ist der Verbraucher berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder von dem Vertrag zurückzutreten.

Ansprüche des Verbrauchers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Verbrauchers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Israelwein.de, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet IsraelWein.de nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Verbrauchers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die vorstehenden Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

Geringfügige Änderungen des Produkt-Designs und des Lieferumfangs behält IsraelWein.de sich vor, wenn dies nicht den erkennbaren Interessen des Verbrauchers zuwiderläuft.

Datenschutz

Der Käufer willigt mit Absendung seiner Bestellung ausdrücklich in die Verwendung seiner persönlichen Daten ein, soweit im Folgenden beschrieben.

Personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefon, Bankverbindung) werden von IsraelWein.de lediglich zur zweckbezogenen Durchführung der Bestellungen und eventueller Nachfragen verwendet. Eine weitergehende Nutzung dieser Daten z. B. für Werbezwecke Dritter ist ausgeschlossen — eine Weitergabe der Daten findet nicht statt.

Der Käufer kann jederzeit Mitteilung über den Umfang der bei IsraelWein.de gespeicherten Daten erhalten. Des Weiteren werden die Daten auf Wunsch unverzüglich berichtigt, gesperrt oder gelöscht. Bei Fragen zum Thema Datenschutz, Auskunfts- oder Änderungswünschen steht IsraelWein.de unter info@israelwein.de gerne zur Verfügung.

Informationen zur europäischen Online-Streitbeilegung

Informationen zur europäischen Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission hat ab dem Jahr 2016 eine Internetplattform bereitgestellt, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten dienen soll. Diese sogenannte OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: https://webgate.ec.europa.eu/odr

Da unser Betrieb unter 10 Mitarbeiter beschäftigt, sind wir laut VSBG nicht zu einer Teilnahme an dieser Online-Streitbeilegung verpflichtet und machen von diesem Recht auch Gebrauch.

Speicherbarkeit der AGB

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Der Kunde kann die Bestelldaten aber unmittelbar vor dem Abschicken durch die Druckfunktion seines Browsers ausdrucken und erhält nach der Bestellung eine E-Mail, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird.