IsraelWein.de » Inhaltsverzeichnis » Nachrichten
Warenkorb anzeigen

Nachrichten

Hier bieten wir Ihnen Kurznachrichten aus und über Israel. Diese Texte sind urheberrechtlich geschützt, die Rechte liegen bei den jeweiligen Anbietern. Wir können keine Gewährleistung für die Richtigkeit aller Einträge übernehmen. Bei Fragen zu den einzelnen Nachrichten wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Anbieter.

Israelnetz

Nachrichten aus Israel und dem Nahen Osten Hier ein Auszug der Meldungen von Israelnetz.com. Um die kompeltte Nachricht zu lesen folgen Sie dem Link am Ende der Meldungen, Newsletter bitte direkt bei Israelnetz bestellen

DIG-Präsident Becker: Zahlungen an Hamas einfrieren — [f-21.2.2020] — https://www.israelnetz.com
In Tel Aviv fordert der Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Becker, ein vorläufiges Ende aller Zahlungen an die Hamas. Der Grund: Die Terrorgruppe hat die Leichen zweier israelischer Soldaten und zwei Zivilisten zurück.
weiterlesen auf Israelnetz

Das Land der Bibel mit neuen Augen sehen — [f-20.2.2020] — https://www.israelnetz.com
Der langjährige Reiseleiter Wolfgang Sotill kennt die Themen, die Touristen in Israel bewegen. Eine facettenreiche Auswahl von 40 Fragen beantwortet er auf fundierte und kurzweilige Art und Weise in seinem neuen Buch. Es ist eine Einladung, Israel neu zu entdecken. Eine Rezension von Dana Nowak
weiterlesen auf Israelnetz

Besonders viele Wehrdienstabbrecher in Sderot — [f-19.2.2020] — https://www.israelnetz.com
Der permanente Beschuss aus dem Gazastreifen wirkt sich auf die psychische Belastbarkeit der Jugendlichen in Sderot aus. Viele brechen deshalb ihren Wehrdienst ab. Eine bessere Vorbereitung soll Abhilfe schaffen.
weiterlesen auf Israelnetz

Hidschab-Trägerin macht Karriere bei der israelischen Polizei — [f-18.2.2020] — https://www.israelnetz.com
Seit mehreren Jahren rekrutiert die israelische Polizei verstärkt Araber, um gezielt gegen Gewalt im arabischen Sektor vorzugehen. Eine von ihnen trägt Hidschab – und darf sich jetzt Leutnant nennen.
weiterlesen auf Israelnetz

„Das Schmierentheater muss enden“ — [f-17.2.2020] — https://www.israelnetz.com
Seit Oktober 2019 ist Uwe Becker Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Gesellschaft. Für die Hessische Landesregierung fungiert er als Antisemitismusbeauftragter. Im Israelnetz-Interview spricht der CDU-Politiker über sein Engagement für den jüdischen Staat und erzählt, wo er die Grenze zwischen legitimer Kritik an Israel und Antisemitismus sieht.
weiterlesen auf Israelnetz

Ein Fünftel der deutschen Professoren sieht Ablehnung Israels als Meinungsfreiheit — [f-14.2.2020] — https://www.israelnetz.com
weiterlesen auf Israelnetz

UN veröffentlichen „Schwarze Liste“ mit Unternehmen in israelischen Siedlungen — [f-13.2.2020] — https://www.israelnetz.com
Der UN-Menschenrechtsrat veröffentlicht eine Liste mit 112 Firmen, die in israelischen Siedlungen tätig sind. Während die Palästinenser sich freuen, reagiert Israel empört.
weiterlesen auf Israelnetz

Ein Tag in der Vergangenheit — [f-12.2.2020] — https://www.israelnetz.com
Israels früherer Premierminister Olmert trifft in New York Abbas. Der Israeli attestiert dem Palästinenser einen Willen zum Frieden. Dabei schwelgen beide in einer nicht mehr existenten Vergangenheit, wie Sandro Serafin beobachtet.
weiterlesen auf Israelnetz

„Iran sucht Vorwand für Angriff auf Tel Aviv“ — [f-11.2.2020] — https://www.israelnetz.com
Der frühere Kommandeur der Revolutionsgarden Resai sieht einen iranischen Angriff auf Tel Aviv offenbar als unvermeidlich an. Vor allem, wenn es sich um einen Vergeltungsschlag für einen amerikanischen Militärschlag handeln sollte.
weiterlesen auf Israelnetz

Gedenken an Terrorangriff auf israelische Passagiere in München — [f-10.2.2020] — https://www.israelnetz.com
weiterlesen auf Israelnetz

ILI-News

Wird israelische Stammzellentechnik das Ende der Dialyse einläuten?16.2.2020http://i-like-israel.de
Eine Studie von Forschern des Sheba Medical Center und der Bar-Ilan-Universität zeigt, dass es möglich ist, die Nieren zu verjüngen und ihre Funktion zu verbessern, indem die eigenen Stammzellen des Patienten verwendet werden. Die Technologie, die bisher an Mäusen getestet wurde, erzeugte neues Gewebe und ersetzte beschädigtes Nierengewebe. Dadurch verbesserte sich die Nierenfunktion der Mäuse. (israel21c) EL

Israel ehrt Pastor aus Deutschland16.2.2020http://i-like-israel.de
Im Rahmen einer Gala hat der Tübinger Pastor Jobst Bittner in Jerusalem eine Auszeichnung von der israelischen Regierung erhalten. Diese würdigt seinen Einsatz mit der Bewegung „Marsch des Lebens“ gegen das Vergessen der Schoah. Eine weitere Auszeichnung erhielt der Fernseh-Evangelist Larry Huch aus den USA. Er wurde für sein Lebenswerk geehrt. 40 Jahre habe er das Land und Volk Israel gefördert, indem er Juden bei der Einwanderung geholfen, Luftschutzbunker gebaut sowie Holocaustüberlebende finanziell unterstützt habe. (pro-medien) TS

DIG-Präsident: Schwarze Liste markiert schwarzen Tag für die UN16.2.2020http://i-like-israel.de
„Die Veröffentlichung der Schwarzen Liste des UN-Menschenrechtsrates markiert einen schwarzen Tag für die Vereinten Nationen, denn erneut stellt man Israel einseitig an den Pranger und liefert für israelfeindliche Staaten, Gruppen und Organisationen eine Blaupause zum Feldzug gegen den Jüdischen Staat. Die Auflistung israelischer und internationaler Firmen wird dazu führen, dass Boykottforderungen und politische Angriffe auf Unternehmen gestartet oder verstärkt werden. Dies schadet nicht nur Israel, sondern auch vielen Palästinensern, deren Lohn und Brot von diesen Unternehmen abhängt.“ So äußerte sich der Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) Uwe Becker in Reaktion auf die Veröffentlichung des Büros des UN-Menschenrechtsrates. „Ohne das wirtschaftliche Engagement von Unternehmen in dieser Region ginge es vielen Menschen vor Ort schlechter. Man kann sich durchaus kritisch mit Fragen der Israelischen Siedlungspolitik auseinandersetzen, doch dies rechtfertigt noch längst nicht jedes Mittel. Meine Erwartung an die deutsche Politik ist, dass man dieses öffentliche Brandmarken klar zurückweist und sich bei den Vereinten Nationen entschieden dafür einsetzt, dass das fortlaufende Israel-Bashing ein Ende findet“, so Uwe Becker weiter. (DIG) TS

Sommerflüge ab Zürich nach Tel Aviv16.2.2020http://i-like-israel.de
In den letzten beiden Jahren ist die Anzahl der Besucher aus der Schweiz in Israel um 30% angestiegen. Jetzt gab die israelische Fluggesellschaft Israir — eine Tochtergesellschaft der nationalen Fluggesellschaft EL AL — bekannt, dass sie im Sommer 2020 saisonale Flüge zwischen Tel Aviv und Zürich durchführen werde. Geflogen wird einmal pro Woche, jeweils am Montag, mit einem Airbus A320. Der Erstflug erfolgt am 29. Juni, der letzte Flug am 31. August. (travelnews) KR

Ein ,versehentlich' verschicktes Glückwunschtelegramm16.2.2020http://i-like-israel.de
Nachdem das Bundespräsidialamt verlauten ließ, ein „kritisches“ Glückwunschtelegramm zum 41. Jahrestag der Islamischen Revolution sei „versehentlich“ und entgegen der Absicht, dieses Jahr auf Glückwünsche zu verzichten, nach Teheran geschickt worden, aber man habe immerhin doch eine „ungewöhnlich deutliche Sprache“ verwendet, verbreitet die iranische „Fars News Agency“ nun folgendes (übersetzt von Google): »Entgegen den Medienberichten wurde in den letzten Tagen die Glückwunschbotschaft des deutschen Präsidenten zum Sieg der Islamischen Revolution an Rouhani gerichtet. In seiner Botschaft wünschte der deutsche Präsident dem Präsidenten und dem iranischen Volk gute Gesundheit und beschrieb Deutschland als „den aufrichtigen und ernsthaften Partner des Iran“.« (JungleWorld) SSt

Hadassah praktiziert minimalinvasive Magenverkleinerung10.2.2020http://i-like-israel.de
„Einige Patienten, wie z.B. mit fortgeschrittener Lebererkrankung, haben ein hohes Risiko für eine Operation, und ESG (Endoscopic Sleeve Gastroplasty) ist die beste Option zur Gewichtsreduktion“, sagte Dr. Ariel Benson vom Institut für Gastroenterologie und Hepatologie in der Abteilung für fortgeschrittene Endoskopie in Hadassah. ESG sei „eine relativ neue Art der Gewichtsabnahme, die minimal invasiv ist und die Größe des Magens verkleinert, wodurch die Nahrungsaufnahme minimiert wird“, so Dr. Benson. „Es wird mittels Endoskopie durchgeführt, wobei eine kleine Kamera durch den Mund und in den Magen geschoben wird, ohne dass Ihr Körper von außen verletzt wird. Dann plazieren wir durch das Endoskop oder die flexible Kamera interne Stiche im Magen, die den Magen umformen und verkleinern, was zu einem Gewichtsverlust führt.“ Der ein bis zwei Stunden dauernde Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt. (jpost) EL

Anemonenfestival im Negev10.2.2020http://i-like-israel.de
Wenn der rote Anemonenteppich im Süden Israels in all seiner Pracht erblüht, dann ist das für alle jedes Jahr erneut ein unvergessliches Erlebnis. Dieses Jahr blühen die roten Blumen vom 30. Januar bis zum 29. Februar. Während des Festivals Darom Adom (Roter Süden) gibt es Touren, Ausflüge mit Bauern, Duft-Exkursionen und organisierte Entdeckungsreisen. Besonders interessant ist die biblische Tour zu den Quellen aus den Tagen Isaaks und Avimelechs unter der Führung von Keren Kayemet Israel, dem israelischen Nationalfonds. Ein weiteres Event ist das Festival „Die Armee trägt Rot“. Dabei führen Soldaten die Zivilisten an die Spitzentechnologien heran, die zu Israels Abwehr genutzt wird. (Israelheute) TS

Israel schickt Coronavirus-Schutzausrüstung nach China10.2.2020http://i-like-israel.de
Israels nationales Notfallnetzwerk Magen David Adom hat Masken und vollständige Schutzkits beigesteuert, um die Ausbreitung des Coronavirus in China zu verhindern. Die speziellen Anzüge, Masken, Brillen, Schuhe und Hüte, die auf Wunsch der Rabbiner von Chabad Lubavitch in China gespendet wurden, werden in den 14 Filialen des Chabad-Hauses verteilt. Die Chabad-Abgesandten werden das Material für reisende Israelis und Anwohner gleichermaßen zur Verfügung stellen. In der Zwischenzeit beauftragte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu das Biologische Institut und das Gesundheitsministerium, an der Herstellung eines Impfstoffs zu arbeiten und ein Impfnetz in Israel einzurichten. (israel21c) EL

Die unerwartete Schönheit der Synagogen Israels10.2.2020http://i-like-israel.de
Wenn wir an große Gotteshäuser denken, haben wir Bilder majestätischer Kathedralen, imposanter Kirchen und prächtiger Moscheen vor uns. Diese Wahrnehmung möchte Amir Chodorov erweitern. Chodorov, ein ehemaliger Kampfpilot der israelischen Armee, ist seit seinem 17. Lebensjahr ein begeisterter Fotograf. Seine Fotografien von 26 Synagogen enthüllen diese wenig bekannten Orte als wahre architektonische Juwelen. Besucher können sie bis zum 2. Mai in der Freilichtgalerie Gan Hamuzeun in Holon südlich von Tel Aviv sehen. (israel21c) EL

Leichter ankommen10.2.2020http://i-like-israel.de
Die Stadtverwaltung von Tel Aviv will es Unternehmern aus dem Ausland erleichtern, sich in der israelischen Metropole niederzulassen. Die Initiative „Sanfte Landung“ wurde mit dem Versprechen gestartet, die bürokratischen Hürden zu verringern. Außerdem sollen Interessenten Hilfe bei rechtlichen Fragen sowie bei der Immobiliensuche bekommen. Auch steuerliche Fragen und solche, die die Beschäftigung einheimischer oder ausländischer Mitarbeiter betreffen, können vorab geklärt werden. In Tel Aviv haben rund 2.000 der etwa 6.463 Startups in Israel ihren Sitz. In den vergangenen drei Jahren hat sich die Zahl der Forschungszentren internationaler Konzerne in Tel Aviv von 70 auf 100 erhöht. (SZ) KR TS

Weitere Nachrichten

Weitere Nachrichten der Nachrichtenagentur idea21.2.2020
Siehe ... » unter http://www.idea.de

links/israel.de.png
http://www.israel.de
Nachrichten auf der Seite der Botschaft des Staates Israel in Deutschland.
logos/focus.png
Das TV-Magazin aus Israel Infos, TV-Sendungen, biblische Impulse
links/logo_nai.jpg
http://www.israelheute.com
Nachrichten aus Israel — Tagesaktuell
links/il-israel.org.png
http://www.i-like-israel.de
News über Israel — aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Wissenschaft u.v.m.
links/logo-hc.png
honestly concerned Aktuelle Infos zu Nahost!!

Wissenswertes2020 — Infos unter www.i-like-israel.de http://www.i-like-israel.de

Info zum Israeltag!

Info zum Israelkongress!